KIRTAN


Fr, 5. April 2019
Kirtan / Mantra-Singen

„Gefühle sind die Augen durch welche wir tiefe Liebe und Achtsamkeit erfahren können. Daher müssen die Menschen ihre emotionale Persönlichkeit entwickeln. Wie können wir dies erreichen? Es gibt viele Wege, doch die einfachste, günstigste und sicherste Methode ist Kirtan."  

Gemeinsames Kirtan-Singen öffnet das Herz, erweckt Energie und erfüllt dich mit einem Gefühl der Zufriedenheit und tiefem Glück. Wir singen leicht zu erlernende, traditionelle Mantras mit immer wiederkehrenden Melodiefolgen. Die Mantras werden mit Harmonium oder Gitarre, sowie Rhythmusinstrumenten begleitet. Beim Singen wird eine Energie- und Klangschwingung erzeugt, deren Kraft und Intensität von jedem erfahren werden kann. Kirtans führen die Achtsamkeit nach innen in einen meditativen Zustand von gedankenloser Bewusstheit und Freude. 


WANN
Beginn jeweils 20:15 Uhr
Dauer ca 1,5 – 2 Stunden

Freitag, 03. Mai 2019
Freitag, 24. Mai 2019
Freitag, 28. Juni 2019
Freitag, 19. Juli 2019
Freitag, 13. Sept 2019

WO
Yogaschule Anjali
Pfinztalstr. 66
76227 Durlach
(gegenüber Café Kehrle)
www.yogaschule-anjali.de

ANMELDUNG
Nicht erforderlich

GEBÜHR
Spendenvorschlag 10 €

Die Spendeneinnahmen kommen der sozialen, gemeinnützigen Hilforganisation Mother Teresa Rural Development Society in Indien zu Gute. Im Rahmen dieser Hilfsorganisation habe ich eine Patenschaft für das Waisenkind Spoorthi, 9 Jahre alt, übernommen, damit sie Nahrung, Kleidung und eine Schulbildung erhält. Durch die Spendeneinnahmen finanziere ich diese Patenschaft.


------------------------------------------------------------------------------------------------

Sankirtan Yoga ist der beste Yogaweg für die große Mehrheit der Menschen, denn er führt zu Reinheit und entwickelt Hingabe und Konzentration.
SWAMI SIVANANDA

Love is what we are; we don’t get it from somebody, we can’t give it to anybody, we can’t fall in it or fall out of it. Love is our true Being. 
KRISHNA DAS

Kirtan, Musik und Mantras sind kraftvolle Werkzeuge um den Charakter und die Wahrnehmung zu verändern.
PARAMAHAMSA NIRANJANANANDA

Chanten ist eine Vertiefung des Augenblicks, Vertiefung unserer Verbindung mit uns selbst, der Welt um uns und den anderen Wesen. 
KRISHNA DAS

Des Menschen Geist sollte im Herzen gehalten werden, solange er noch nicht sein höchstes Ziel erreicht hat. Das ist Weisheit, und das ist Befreiung. Alles andere sind nur Worte. 
Maitri Upanishad, 6.24

Mit dem einfachen Wiederholen (eines göttlichen Namens / Mantras) beginnend, wird die darin verborgene göttliche Macht allmählich, aber  unausweichlich offenbart und führt zu einer unaufhörlichen Erhebung des Herzens, die auch die Ablenkungen auf der Oberfläche des Lebens überdauert. 
Shankar Gopal Tulpule

------------------------------------------------------------------------------------------------

© Mirja Zimmermann 2019